Seecontainer

Der eigentliche Container ist der Seecontainer. Ursprünglich (1956 in Amerika, 1966 1. Containerschiff in Deutschland) erfunden zum kostensparenden Transport von Stückgütern. (Kurze Umschlagszeit, da keine Umverpackung = geschlossene Transportkette Land- Wasser).

Ihr individueller Seecontainer wartet

Zunächst nach amerikanischer Norm entstanden, wurden dann zur Anpassung an europäische Strassenverhältnisse die Masse der ISO-Normcontainer eingeführt.

lagercontainer3

 

Darauf bauen heute auch sämtliche abgeleiteten Containerformen bis hin zu den Mobilräumen auf.

Seefrachtcontainer
nach ISO-Norm 668 bestehen aus einem Stahlprofilrahmen mit genormten Isoecken, sowie Wänden und Dach aus gesicktem, vollverschweissten Blech und einem Holzboden auf Querträgern aus Stahl. Sie sind mehrfach stapelbar.

Die Verladung erfolgt neben Kran auch per Containerbrücke oder Spreader (v.a. im Containerhafen). Die Sicherung der Seecontainer während des Transports (Schiff, Bahn und LKW) erfolgt über Twistlocks an den Isoecken.

Seefrachtcontainer stellen den Schutz der geladenen Güter gegen Witterungs-einflüsse und mechanische Beschädigungen von aussen während des (See-)transports sicher. Sie verfügen über mehrere Zurrpunkte, welche zur Sicherung der Ladung im Container dienen.

Merken

Durch eine CSC- Plakette -vergleichbar mit einem TÜV-Stempel -wird die gültige Sicherheitszulassung bescheinigt.

Maße der Seecontainer
Seecontainer sind in verschiedenen Längen verfügbar. Die gängigen Längen sind 20“= 6.058 mm (20- Fuss- Container)oder 40“ =12.190 mm (40-Fuss-Container), die Breite beträgt stets 2.438 mm. Die Standardhöhe beträgt 2.591 mm. Auch 10"- Container oder High-Cube-Container mit einer Höhe von 2.896 mm sind lieferbar. Standardmässig haben Seecontainer (dry van) an einer Stirnseite eine Doppelflügeltüre mit Drehstangenverschluss und einen Holzboden.

Für spezielle Anforderungen werden immer mehr Modelle des Seecontainers entwickelt. Es stehen heute, zum Teil auch nur für beschränkte Einsatzbereiche, folgende Sondervarianten zur Verfügung:

With steel floor- mit Stahlboden, double door -Türen an beiden Stirnseiten, open top - ohne Dach, nur mit Plane, full side access one side - an einer Längsseite komplett zu öffnen, full side access both side - an beiden Längsseiten komplett zu öffnen, half height -halbe Höhe oder nur Boden - plattform, collapsible flat rack-faltbares Containergestell (umlegbare Stirnseiten) car racks - für PKW Transport mit Doppelparkerschienen, Tankcontainer -für Flüssiggüter, Kühlcontainer für Lebensmittel und chemische Güter und speziell zum Transport von Europaletten - pallet wide.

Merken

Merken

Seecontainer- auch gebraucht und ausgemustert- finden oft Verwendung als  Lagercontainer zum Ausbau als Aggregatecontainer oder Gefahrstofflager (Technikcontainer)

Wir liefern Seecontainer neu - oder eine Reise alt- sowie gebraucht , Zustand nach Anfrage. -mit und ohne CSC-Plakete. In der Regel sind die Seecontainer enzianblau, die je nach Wunsch umlackiert und mit Ihrem Logo versehen werden können.

Gebrauchte Standardseecontainer stehen in unseren Depots auch als Mietcontainer zur Verfügung.

 

container-doppeltuer

Eventcontainer (auch Messecontainer)

Aus und mit einem Seecontainer lässt sich vieles machen.

Wir informieren Sie gerne

Weitere Container Module